Praxis-App als Service-Modul für ein besseres Patientenmanagement

Die App für Ihre Praxis

Die Praxis App als Service Modul für besseres Patientenmanagement

Mehr als 57 Millionen Deutsche besitzen schon heute ein Smartphone (Stand 2018).  Das bedeutet 8 von 10 Deutschen benutzten eins. Davon sagen 88 Prozent, dass das Smartphone für sie eine „große Erleichterung im Alltag“ bedeutet. Vor diesem Hintergrund liegt es nahe, auch über Apps für Praxen oder Kliniken nachzudenken. Denn gerade in der Kommunikation zwischen Praxis und Patient gibt es immer wieder Probleme und Unzufriedenheit auf beiden Seiten. 

Mit einer Praxis-App können Sie die Patienten-Kommunikation um ein Vielfaches verbessern und Zeit sparen.

Foto:© WavebreakMediaMicro – stock.adobe.com

 

Hier eine Liste von 5 wesentlichen Vorteilen:

  1. Bessere Patienten-Bindung durch aktivere Kommunikation ohne höheren Aufwand
  2. Höhere Patientenzufriedenheit durch höhere Transparenz 
  3. Deutliche Zeitersparnis durch optimierte Prozesse und dadurch mehr Zeit für den Patienten
  4. Höhere Erträge durch zusätzlichen Angebots-Kanal für Selbstzahlerleistungen
  5. Bessere Auslastung durch verbessertes Sprechstundenmanagement

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gern an.

 

Zum Kontaktformular

 

Schreibe einen Kommentar